ZIELE im September

Dass man viele Dinge im Leben besser erreichen kann, wenn man sich persönliche Ziele setzt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Daher möchte ich euch heute eine neue Serie vorstellen, in welcher ich am Beginn jedes Monats einige Ziele konkret definiere, die ich gerne umsetzen möchte. Im Folgemonat berichte ich euch dann darüber, wie ich an meinen Zielen gearbeitet habe und ob es mir gelungen ist, alles zu schaffen. Im September geht es bei mir vor allem um Glück, Sport und Süßigkeiten.

4 Stunden Sport

Mein Ziel für den Monat September ist es, mindestens vier Stunden Sport pro Woche zu machen. Manchen erscheint das jetzt wohl ziemlich wenig, doch ich habe es gerade in den Sommermonaten nicht geschafft, mein Sportpensum beizubehalten und habe mich oft von meinem Schweinehund zum Nichtstun überreden lassen. Ab September möchte ich es nun wieder sinnvoll angehen und mich so langsam steigern. Der Fitnessplan auf meiner Pulsuhr schreibt mir momentan vor, dass ich pro Woche vier Stunden Sport machen sollte und daran möchte ich mich auch halten. Verwirklichen möchte ich dieses Ziel, indem ich 2-3 Mal pro Woche Kurse bei der Sport Union belege und an den übrigen Tagen Laufen beziehungsweise Radfahren gehe.

Eis- und Süßigkeiten- „Verbot“ am Abend

Da ich mit dem Sport wieder voll durchstarten möchte, will ich auch meine Ernährung wieder in geregelte Bahnen laufen lassen. Sommer und Ferien sind zwar schön und gut, da ich im Urlaub einfach auf Nichts verzichten möchte, aber zur Gewohnheit darf man das viele Essen auch nicht werden lassen. Wenn ich bedenke, dass ich alleine durch das Weglassen von Süßigkeiten am Abend ungefähr 200 Kalorien einsparen könnte, wäre das doch einen Versuch wert. Und da ich es nun hier groß anpreise, seid ihr sozusagen meine Zeugen, dass ich es zumindest auch einen Monat durchhalte.

IMG_9212

Das Wochenende als Auszeit nutzen

Da ich ab September von Montag bis Freitag arbeiten gehe, möchte ich verstärkt das Wochenende als Auszeit nutzen. Schon während meines Studiums habe ich das so gehandhabt, dass ich alle Arbeitsaufträge und Aufgaben für die Uni nach Möglichkeit während der Woche erledigt habe, da ich samstags immer gearbeitet habe und den Sonntag frei haben wollte. Mir ist es nicht immer gelungen, aber gerade jetzt mit dem neuen Job wäre es wichtig, eine für mich passende Routine zu finden. So denke ich, dass ich am besten abschalten kann, wenn ich mein Wochenende frei gestalten kann und nicht so nervige Dinge wie Hausarbeit auch noch erledigen muss. Daher heißt es aber für mich, unter der Woche noch fleißiger zu sein!

Das Positive an jedem Tag schätzen

 Angie hat vor einigen Tagen einen Blogpost darüber geschrieben, wie sie ihren Weg zum täglichen Glücklich-Sein gefunden hat. Ich habe mir dies zu Herzen genommen und möchte ebenso beginnen, am Ende jedes Tages zu reflektieren, was an diesem Tag besonders positiv war und worüber ich mich gefreut habe.

Ich denke, dass mir vor allem das Nicht-Naschen eher schwer fallen wird, da es einfach eine lästige Angewohnheit von mir ist.

Im Oktober berichte ich euch dann, wie es mir so ergangen ist und stelle euch meine neuen Ziele für den Oktober vor.

Was habt ihr euch in nächster Zeit für persönliche Ziele gesetzt? 🙂

IMG_9220

Advertisements

Ein Gedanke zu “ZIELE im September

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s